Sucht Wikipedia

Sucht Wikipedia Inhaltsverzeichnis

Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen. Das Wikipedia-Projekt lebt von begeisterten Benutzern, die einen Teil ihrer Lebenszeit mit Wikipedia verbringen. Mitarbeit ist willkommen, sie sollte aber nicht die. Süchtig bezeichnet: Süchtig (), US-amerikanischer Spielfilm von Glenn Gordon Caron (Lied), Lied der deutschen Band Juli; als veralteter Begriff für krank: leidend (an einer „Sucht“), siehe Abhängigkeit (Medizin)#Etymologie Sucht. Abhängigkeit steht für: Abhängigkeit (Medizin), Sucht; Abhängigkeit einer Sache von einer anderen, siehe Dependenz. Siehe auch: Datenabhängigkeit. Diese Eigenschaft heißt Abhängigkeitspotenzial oder Suchtpotenzial. Das Abhängigkeitspotenzial von Substanzen mit sehr kurzer oder sehr langer Halbwertszeit.

Sucht Wikipedia

Diese Eigenschaft heißt Abhängigkeitspotenzial oder Suchtpotenzial. Das Abhängigkeitspotenzial von Substanzen mit sehr kurzer oder sehr langer Halbwertszeit. Abhängigkeit steht für: Abhängigkeit (Medizin), Sucht; Abhängigkeit einer Sache von einer anderen, siehe Dependenz. Siehe auch: Datenabhängigkeit. Die Interdisziplinäre Suchtforschungsgruppe der Berliner Charité hat im November eine Untersuchung angestellt, die die Parallelen der Computersucht und.

Die Handyabhängigkeit ist vor allem dadurch gekennzeichnet, dass Betroffene ihr Handy immer eingeschaltet haben und ständig im Auge behalten.

Das Handy nicht bei sich zu tragen, löst häufig Nervosität , teils sogar Angst oder Panik aus. Dabei stellt nicht direkt das Handy das Problem dar, sondern der Wunsch, stets über die aktuellen Geschehnisse in der näheren Umgebung informiert und für andere Menschen erreichbar zu sein.

Allerdings findet sich in dieser Telekommunikation selten tatsächliche Zuwendung, sondern es werden meist eher oberflächliche Unterhaltungen über belanglose Themen geführt.

Häufig hat die Handyabhängigkeit, wie auch andere Formen der Abhängigkeit , eine soziale Isolation des Betroffenen von der Gesellschaft bzw.

Die Differenzierung zwischen Handy-, bzw. Smartphone-, und Internetabhängigkeit birgt demnach einige Schwierigkeiten.

Anzeichen einer Handyabhängigkeit umfassen ein immer eingeschaltetes Mobiltelefon, einen ständigen Drang zu telefonieren, das zwanghafte Kontrollieren des Erhalts neuer Nachrichten, das häufige Abrufen der Mailbox, den chronischen Drang zur Kontaktaufnahme, Konzentrationsmangel und Nervosität bis hin zu Angst und Depressionen in Abwesenheit des Handys z.

Zudem empfinden Betroffene häufig ein Gefühl der Leere und Einsamkeit in Situationen, die nicht mit anderen Tätigkeiten oder mit Geräuschen ausgefüllt werden können — wie unproduktive Momente, über welche dann die Beschäftigung mit dem Mobiltelefon hinweghilft.

Auch in Situationen, in denen Betroffene der Wahrnehmung durch andere ausgesetzt sind und sich beobachtet fühlen, wird häufig zum Handy gegriffen, sodass diesem eine Schutzfunktion zukommt.

Menschen, die unter einer substanzungebundenen Abhängigkeit leiden, zeigen meist manche Verhaltensweisen wie Betroffene einer substanzgebundenen Abhängigkeit wie die Verwendung der Abhängigkeit, um vor Konflikten wegzulaufen, sich ablenken zu lassen oder abzutauchen.

Das Erleben und die Gedanken kreisen ständig um das Objekt der Begierde, welches Beruhigung und Zufriedenheit verspricht. In geeigneter Weise kann dieser Lernprozess nur durch starke Selbstmotivation oder professionelle Verhaltenstherapien beeinflusst oder umgekehrt werden.

Nicotinersatzpräparate und andere Medikamente können den Entzug unterstützen. Bis ging man davon aus, dass Nicotinersatzpräparate bei korrekter Dosierung und weiterer fachlicher Anleitung die Erfolgschancen um drei Prozent steigern können.

Zahlreiche Substanzen, die das Abhängigkeitspotenzial des Tabakrauchs erhöhen, können dem Tabak beigemischt werden. Beide Marken mussten nach einem identischen Zugprotokoll geraucht werden.

Die individuellen Zugvolumina wurden für jeden Teilnehmer bestimmt. Nach dem Rauchen wurden die Nikotinaufnahme sowie die Nikotinausscheidung im Blut gemessen.

Es wurden keine Unterschiede in der Nikotinaufnahme zwischen den beiden Zigarettenmarken gefunden. Je nach Einbeziehung und Betrachtung der Tabaksteuer sowie der Folgen für das Gesundheits- und Sozialsystem Arbeitsausfälle, Behandlungskosten, früheres Sterben, geringere Rentenzahlungen, sinkende [17] Tabaksteuereinnahmen … schwanken die Berechnungen der durch Tabakkonsum verursachten Kosten erheblich.

Als Möglichkeiten zur Raucherentwöhnung gelten: [19]. Die Wissenschaftliche Studienlage zur Wirksamkeit der Hypnosetherapie gilt jedoch als inkonsistent.

Für die medikamentöse Therapie stehen derzeit drei Wirkstoffe zur Verfügung Nikotinpräparate, Bupropion , Vareniclin , welche bei der Entwöhnung helfen können.

Die Suche führt entweder direkt zum Artikel, dessen Titel zur Eingabe passt, oder zu einer Liste von Seiten und vor allem Artikeln, die den gesuchten Begriff enthalten.

Wird in der deutschsprachigen Wikipedia nichts gefunden, dann werden Suchergebnisse aus den Schwesterprojekten angeboten. Um die Wikipedia zu durchsuchen, gibt man zunächst einen oder mehrere Begriffe in die Suchbox ein.

In der Regel wird schon während der Eingabe der Buchstaben oder anderer Zeichen eine Auswahl von Artikeln angezeigt, deren Titel mit diesen Zeichen beginnen.

Diese werden dabei in Fettschrift dargestellt. Ist der passende Artikel bereits sichtbar, kann er in der Auswahlliste angeklickt und dadurch die gewünschte Seite direkt angesprungen werden.

Mit einem Klick auf die Lupe rechts im Suchfeld wird, falls ein Artikeltitel mit der Suchanfrage übereinstimmt, der Artikel direkt aufgerufen.

Wird kein Artikel gefunden, der der Suchanfrage entspricht, so gibt es noch die Möglichkeit der Volltextsuche.

Bei der Volltextsuche auf der Spezialseite werden alle Seiten aufgelistet, die alle eingegebenen Suchbegriffe enthalten.

Die Ergebnisse der Volltextsuche werden immer auf einer dafür vorgesehenen Spezialseite angezeigt. Dabei wird zu jeder Auswahl eine kleine Vorschau auf den Textabschnitt angeboten, in dem sich die gesuchten Begriffe befinden.

Es kann sowohl als letztes als auch als erstes Zeichen der Eingabe verwendet werden. Reguläre Ausdrücke können nicht verwendet werden.

In Anführungszeichen " umschlossener Text liefert nur die Seiten, in denen dieser Text genau so vorkommt. Boolesche Suche.

Eine Suche nur in Seitentiteln ist mit intitle:Suchbegriff möglich. Weiterleitungen mit dem Suchbegriff im Titel werden dabei nicht angezeigt.

Die intitle-Suche liefert nur Seiten, die den Suchbegriff als eigenes Wort oder als Wortanfang im Titel haben, nicht jedoch Seiten, die den Suchbegriff an anderer Stelle etwa in der Wortmitte oder am Wortende im Titel haben.

Sollen zusätzlich zur Suche in Seitentiteln andere Suchwörter im Text gesucht werden, müssen diese links von der Zeichenkette intitle: stehen.

Wilson, A. Sie und andere Kostenträger übernehmen seither die Kosten für die Behandlung von Begleiterkrankungen der Abhängigen sowie für Leistungen zur Rehabilitation, Erhaltung, Besserung und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit. Insights from Preclinical Research. Juniabgerufen am Zietsch, M. Einer von neun Bus Spielen erfüllte die Suchtkriterien. Mit Hilfe der Elektroenzephalografiemit der man die elektrische Aktivität Ergebnis Hannover Gehirns aufzeichnen kann, wurde beobachtet, dass bei den Abhängigen eine erhöhte Gehirnaktivität bei den Screenshots https://etudo.co/online-casinocom/live.php. Sucht Wikipedia Sucht Wikipedia

Bei der Volltextsuche auf der Spezialseite werden alle Seiten aufgelistet, die alle eingegebenen Suchbegriffe enthalten. Die Ergebnisse der Volltextsuche werden immer auf einer dafür vorgesehenen Spezialseite angezeigt.

Dabei wird zu jeder Auswahl eine kleine Vorschau auf den Textabschnitt angeboten, in dem sich die gesuchten Begriffe befinden. Es kann sowohl als letztes als auch als erstes Zeichen der Eingabe verwendet werden.

Reguläre Ausdrücke können nicht verwendet werden. In Anführungszeichen " umschlossener Text liefert nur die Seiten, in denen dieser Text genau so vorkommt.

Boolesche Suche. Eine Suche nur in Seitentiteln ist mit intitle:Suchbegriff möglich. Weiterleitungen mit dem Suchbegriff im Titel werden dabei nicht angezeigt.

Die intitle-Suche liefert nur Seiten, die den Suchbegriff als eigenes Wort oder als Wortanfang im Titel haben, nicht jedoch Seiten, die den Suchbegriff an anderer Stelle etwa in der Wortmitte oder am Wortende im Titel haben.

Sollen zusätzlich zur Suche in Seitentiteln andere Suchwörter im Text gesucht werden, müssen diese links von der Zeichenkette intitle: stehen.

Bei Verwendung der Zeichenkette prefix: gibt die Suche nur diejenigen Seiten an, die mit demselben Text beginnen, der hinter dem Schlüsselwort steht.

Eine Suche nur in bestimmten Kategorien ist mit incategory:Kategorienname möglich. Kategorien mit Leerzeichen im Namen müssen in Anführungszeichen angegeben werden.

Bei Angabe mehrerer Kategorien erfolgt eine Suche in der Schnittmenge der Artikel aller angegebenen Kategorien, es sei denn, die Namen der Kategorien werden mit OR verbunden, dann erfolgt die Suche in den Artikeln aller so verbundenen Kategorien Vereinigungsmenge.

Für die Wortstamm-Findung stemming wird ein Algorithmus verwendet, der bei komplexeren Wortstämmen oder fremdsprachlichen Wörtern unerwartete Ergebnisse liefern kann.

Wer sich Tipparbeit sparen möchte, kann auf der Spezial- und Ergebnisseite auch auf die Eingabe im Suchfeld bezogene Links anklicken:.

Wer direkt auf die Spezialseite kommen möchte, kann auf jeder Wiki-Seite bei leerem Suchfeld die Lupe anklicken. Die Suche findet auch projektinterne Seiten anhand sogenannter Shortcuts Abkürzungen.

Tabakabhängigkeit bezeichnet die Abhängigkeit von Nicotin , einem Alkaloid der Tabakpflanze , in Wechselwirkung mit verschiedenen weiteren Inhaltsstoffen des Tabaks oder des Tabakrauchs.

Tabakabhängigkeit entsteht meistens und in besonders ausgeprägter Weise durch das Rauchen von nicotinhaltigem Tabak.

Allerdings kann Nicotin in jeder Applikationsform abhängig machen, wobei es jedoch erhebliche Unterschiede gibt, ob es geraucht, gekaut oder geschnupft wird.

Tabakrauch stellt mit Nicotin in Verbindung mit anderen Stoffen eine schnell süchtig machende Substanz dar. Bei Bindung an die Rezeptoren kommt es zur Ausschüttung unterschiedlicher Neurotransmitter chemische Stoffe, die dem Informationsaustausch zwischen den einzelnen Nervenzellen dienen wie Dopamin , Serotonin , Noradrenalin und Endorphinen.

Diese beeinflussen verschiedene funktionale Strukturen des Gehirns, wobei es individuelle Variationen gibt. Die nicotinischen Acetylcholinrezeptoren haben einen sehr engen Bezug zum präfrontalen Cortex.

Dadurch werden womöglich zeitweise Hirnfunktionen wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Lernen durch Nicotin verbessert.

Wird jedoch Nicotin in Verbindung mit Tabakrauch betrachtet, kommen Untersuchungen zu dem Schluss, dass Gedächtnisleistungen durch Tabakmissbrauch nachlassen.

Vergleiche von Tierstudien und Studien über menschlichen Drogenkonsum zeigen auf, dass pures Nicotin nur wenig Suchtpotenzial, Tabakzigarettenrauch jedoch ein sehr hohes Suchtpotenzial aufweist.

Nutt et al. Genauer gesagt, liegt das physische Abhängigkeitspotential bei dem von Alkohol oder Barbituraten und das psychische Abhängigkeitspotenzial bei dem von Kokain.

Das Gegenteil wird unter Sexuelle Appetenzstörung beschrieben. Im medizinischen Diagnosesystem der Weltgesundheitsorganisation dem ICD kann die Hypersexualität unter verschiedenen Diagnoseschlüsseln kodiert werden.

Bei Hypersexualität scheint es sich zunächst um einen sachlicheren Begriff als jenen der Satyriasis bzw. Wie oft ein Mensch in einer Woche oder an einem Tag sexuell aktiv sein darf, um damit ein noch normales Sexualverhalten an den Tag zu legen, ist mit solchen Angaben alleine nicht immer zu bestimmen.

Ungeachtet dessen ist die Anzahl von sexuellen Handlungen in den meisten Fällen ein zuverlässiger Indikator für das Krankheitsbild der Hypersexualität.

Dieses Verlangen bzw. Dies alles gehe so weit, dass Familie, Beruf und sexfreie soziale Kontakte vernachlässigt werden.

Im Gegensatz zu stofflichen Süchten wie z. Alkoholismus zeigt sich die sog. Sexsucht selten über körperliche Auswirkungen, sondern häufig in erster Linie über negative soziale Folgen wie beispielsweise Konflikte in der Partnerschaft, finanzielle Belastungen oder berufliche Folgen.

Er schränkt allerdings ein, als pathologisch seien nur solche Personen einzustufen, deren sexuelle Phantasien und Verhaltensweisen so viel Raum einnehmen, dass sie für sonstige, nichtsexuelle Aktivitäten und Pflichten kaum noch Zeit finden; entscheidend sei der mit dem übersteigerten sexuellen Verlangen verbundene Leidensdruck.

In einem Zusatzhandbuch sind weitere Details beschrieben.

Nach oben scrollen. Die Visit web page oder Smartphoneabhängigkeitumgangssprachlich auch Handysucht oder Smartphonesuchtmeint den zwanghaften Drang, mit anderen gerade nicht anwesenden Personen über Telekommunikation in Kontakt treten zu wollen. Es bietet Beste Spielothek in Perbersdorf finden Eingabefelder für erweiterte Suchparameter. Häufig hat die Handyabhängigkeit, wie auch andere Formen der Abhängigkeiteine soziale Isolation des Betroffenen von der Gesellschaft bzw. Wird jedoch Nicotin in Verbindung mit Tabakrauch betrachtet, kommen Untersuchungen zu dem Schluss, dass Gedächtnisleistungen durch Tabakmissbrauch nachlassen. Ast -Baum. Bitte hierzu den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Sucht Wikipedia Video

Koran, Ronald J. Band 35, Nummer 1, FebruarS. Sie befasst sich mit der VorbeugungErkennungBehandlung und Rehabilitation von Krankheitsbildern im Zusammenhang mit dem schädlichen Gebrauch psychotroper Substanzen und substanzungebundener Abhängigkeit. Comai, L. Craving click to see more constant craving umschreibt das kontinuierliche und nahezu unbezwingbare Verlangen eines Suchtkranken, sein Suchtmittel AlkoholTabaksonstige Drogen zu konsumieren. Faber, Bet Auf Deutsch Aboujaoude, Michael D. Vicary, W. See more soziale Isolation kann einem Abhängigkeitssyndrom vorausgehen oder Folge davon sein. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt nicht eine Diagnose durch Cosplay Berlin Arzt. Beispiele für Co-Abhängigkeit sind Arbeitskollegen, welche die trunkenheitsbedingten Minderleistungen eines Kollegen vertuschen und kompensieren, Familienangehörige, die den Suchtmittelkonsum finanzieren oder den Süchtigen beim Arbeitgeber krankmelden, Freunde, die den Konsum beispielsweise bei gemeinsamen Feiern legitimieren, oder Ärzte, die suchtbildende Medikamente ohne korrekte Indikation verordnen. Bei Ehe- Partnern ist unter Umständen eine Eheberatung indiziert, um gemeinsam Strategien link Abhängigkeitsbewältigung wie auch zur Rettung der Beziehung zu finden. Sucht Wikipedia Nature reviews. Wilson, A. Co-Abhängigkeit bezeichnet darüber hinaus auch ein Verhalten von Menschen mit einer Beziehungsstörung, bei der sie sich ganz allgemein von anderen Menschen Beste Spielothek in Braunsroda finden machen, unabhängig von einem bestimmten Menschen oder von einem süchtigen Menschen. Die Interdisziplinäre Suchtforschungsgruppe der Berliner Charité hat im November eine Untersuchung angestellt, die die Parallelen der Computersucht und. Co-Abhängigkeit bezeichnet ein sozialmedizinisches Konzept, nach dem manche Bezugspersonen eines Suchtkranken (beispielsweise als Co-​Alkoholiker). Suchtpotenzial steht für: die Möglichkeit der Abhängigkeit von psychoaktiven Substanzen · Suchtpotenzial (Band). Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur. Als Internetabhängigkeit, auch Internet- oder Onlinesucht, wird das Phänomen bezeichnet, das Internet übermäßig, das heißt gesundheitsgefährdend, zu nutzen​. Computerspielabhängigkeit, umgangssprachlich auch Computerspielsucht genannt, wird als Abhängigkeit einer Unterform der substanzungebundenen. Health and Here Division. Die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Entscheidungen zu wählen, ist somit zwar oft erschwert, aber click here vollständig verloren. Ignoriere das geschäftige Treiben der Typo- und Mini-Edits, sondern lies dir erst einmal in Ruhe ein Expertenwissen an, gliedere in aller Ruhe deine Gedanken in eine logische Struktur und gib dem Artikel in Gedanken oder auf Notizzetteln einen Erzählfluss, dem man gerne zuhören mag. Chen: Neurogenetic article source and mechanisms of addiction to nicotine and smoked tobacco. In: Neuroscience and biobehavioral reviews. Zehra, J. Steketee, P.

0 thoughts on “Sucht Wikipedia

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>